Straßenumbenennung Charité Mitte

Zum wiederholten Male sind in der Nacht von Sonntag auf Montag, also zum ersten Unitag im Wintersemester 2018/19 die Straßen „Sauerbruchweg“ und „Bonhoefferweg“ umbenannt worden. Die neuen Straßennamen wurden innerhalb weniger Stunden wieder entfernt.

Wir unterstützen die wiederholte Umbenennung durch die Aktivist_innen und fordern den Vorstand der Charité auf, zum offenen Brief Stellung zu beziehen.

Es ist längst Zeit, das Schweigen über die Vergangenheit der Universitätsklinik zu brechen und Position zu beziehen.

Für genauere Informationen siehe unser Positionspapier Medizin im Nationalsozialismus.

Kommentare sind geschlossen.