Wer wir sind

Wir, die Kritischen Mediziner*innen, verstehen uns als politische Arbeitsgruppe an der Charité.
Während die Medizin vor allem naturwissenschaftlich geprägt ist, setzen wir uns kritisch mit Themen rund um Gesundheitspolitik auseinander und hinterfragen hierarchische und elitäre Strukturen im Allgemeinen. Dabei lehnen wir jede Form der Menschenfeindlichkeit ab. 

Mit Hilfe von Infoveranstaltungen wollen wir Inhalte, die uns wichtig erscheinen, weitertragen und möglichst viele Menschen, auch außerhalb des medizinischen Umfeldes, erreichen, denn diese Themen gehen alle etwas an. Außerdem wollen wir verschiedene Projekte unterstützen und auch selbst welche auf die Beine stellen, seien es Demonstrationen, Podiumsdiskussionen oder andere Formen des Aktivismus – denn es geht nicht nur darum Probleme zu erkennen, sondern auch aktiv zu werden und etwas zu verändern. 

Wir sind eine offene AG, die sich immer über interessierte Menschen und neue Ideen freut. Egal, ob und was du studierst, alle sind bei uns wärmstens willkommen.
Gemeinsam verbringen wir Zeit bei Plena, versuchen mit- und aneinander zu lernen und geben uns Raum für unsere Ideen und Utopien. Im Kontakt sind wir sensibel auf unsere Bedürfnisse und wollen uns andere Strukturen schaffen, als die, an denen wir uns tagtäglich stören. 

Auf unserem Blog kannst du sehen, wann und wo das jeweils nächste Treffen stattfindet. 

Wenn du Lust hast, dich mit Ideen, die unbedingt mal umgesetzt werden sollten, einzubringen oder dir nur mal ein Plenum anschauen möchtest, dann schau doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf dich! 

kritischemediziner_innen@riseup.net 

Schreibe einen Kommentar